Münchener Verein Versicherungsgruppe

#StandWithUkraine

Der Krieg in der Ukraine dauert an. Die Bilder der Verwüstung aus unserem europäischen Nachbarland sind erschreckend. Und jeden Tag kommen neue Nachrichtenschlagzeilen hinzu. Der Münchener Verein möchte den aus dem Kriegsgebiet geflüchteten Menschen helfen und so Solidarität mit der Ukraine zeigen. Wir sagen klar: Nein zum Krieg! Deshalb hilft der Münchener Verein den Geflüchteten aus der Ukraine mit einer großen Spendenaktion. Zudem bekommen Geflüchtete, die von Kunden des Münchener Vorsorgespezialisten in ihren privaten Wohnungen oder Häusern untergebracht werden einen kostenlosen Versicherungsschutz.

Münchener Verein verdoppelt Mitarbeiter-Spenden

Der Krieg in der Ukraine zwingt die Menschen zur Flucht. Vor allem Frauen, Kinder und ältere Menschen kommen in den westlichen Nachbarländern an. Viele Mitarbeiter*innen im Innen- und Außendienst des Münchener Verein haben bereits für die Versorgung von Flüchtlingen in Deutschland und für die in der Ukraine verbliebenen Menschen gespendet oder wollen dies noch tun. Das Münchener Versicherungsunternehmen möchte diese Spenden nun verdoppeln.

Das verdoppelte Spendengeld des Münchener Verein kommt dann einer Münchener Hilfsorganisation zugute, die Flüchtlinge aus der Ukraine bei ihrer Ankunft in München unterstützt. Dabei hilft der Verein beispielsweise bei der Organisation einer Unterkunft, der Vergabe von Sachspenden, bei der medizinischen Versorgung oder der Beratung bei Behördengängen. Doch damit nicht genug: Der Münchener Verein hat neben der internen Spendenaktion auch einen kostenlosen Versicherungsschutz ins Leben gerufen.

Beitragsfrei mitversichert: Privathaftpflicht- und Hausratversicherung

Nehmen Kunden des Münchener Verein Geflüchtete in ihrem Zuhause auf, sind diese, deren Kinder und weitere Familienangehörige im Rahmen der bestehenden Privathaftpflichtversicherung beitragsfrei mitversichert. Dies gilt unabhängig davon, ob der Vertrag als Single- oder Familienpolice besteht. Für Sachschäden am Eigentum des Versicherungsnehmers, die versehentlich von den Geflüchteten verursacht wurden, gilt eine beitragsfreie Mitversicherung bis 5.000 Euro.

Darüber hinaus wird auch das Hab und Gut der Geflüchteten über die bestehende Hausratversicherung des Kunden beitragsfrei mitversichert. Auch hier werden Schäden bis 5.000 Euro vom Münchener Verein übernommen.

Treue Begleiter: Auch Vierbeiner eingeschlossen

Viele der Geflüchteten machten sich nach Kriegsausbruch mit ihren Liebsten auf die Flucht. Dazu gehörten natürlich auch die tierischen Begleiter, denn auch Tiere dürfen nicht zurückgelassen werden. Besteht beim Kunden des Münchener Verein eine Hundehaftpflicht oder Privathaftpflicht können deshalb auf Antrag auch Hunde der Geflüchteten in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden. Katzen sind generell über die Privathaftpflichtversicherung mitversichert.

Der Versicherungsschutz beginnt mit der Aufnahme der Geflüchteten und endet, wenn die häusliche Gemeinschaft nicht mehr besteht, spätestens am 31.12.2022. Der Versicherungsschutz besteht dabei nur in Deutschland.

Danke für so viel Hilfsbereitschaft

Der Münchener Verein solidarisiert sich mit der ukrainischen Bevölkerung und will mit seiner Initiative einen Teil der großen Not schnell und unbürokratisch lindern. „Wir danken unseren Kunden sehr, die jetzt Wohnraum für die Geflüchteten zur Verfügung stellen“, unterstreicht Dr. Rainer Reitzler, CEO der Münchener Verein Versicherungsgruppe.

Titelbild: © Paulina / stock.adobe.com

Auch interessant

Über uns

Skoro
Joachim Rahn
Olga Simes
Waldemar Bliss
Ulrich Schubert
Tim Kienecker
Peter Teichmann
Michael Krüger
Hendrik Mohr
Heiko Senff
Daniel Schäfer

Kontakt

Münchener Verein Versicherungsgruppe

Pettenkoferstrasse 19
80336 München

+49 89 5152 2340
info@muenchener-verein.de

Don't Miss

JungmaklerAward 2022